Archiv für den Monat: Februar 2014

Yoo Flirt laut Userumfragen immer beliebter

Das mittlerweile längst als Geheimtipp geltende Yoo Flirt Portal hat unsere jüngste Userumfrage zu den beliebtesten Datingportalen Deutschlands haushoch gewonnen.
Überrascht hat uns das zwar nicht wirklich, dass das Ergebnis allerdings so deutlich ausfallen würde, hätten wir dann doch nicht erwartet.

Wehrmutstropfen: Yoo Flirt funktioniert derzeit leider nur für User aus Deutschland! Wer aus Österreich kommt und Sextreffen oder Camsex sucht dem sei an dieser Stelle das Portal Fundorado ans Herz gelegt. Dieses kostet zwar ab 9,95 EUR im Monat, aber auch dort wirst du in Sachen Sex garantiert auf Deine Kosten kommen! Und zwar ebenfalls ganz ohne Abzocke oder irgendwelcher Tricksereien! Ja, man mag es nicht für möglich halten, aber soetwas gibt es heutzutage noch…

Zurück zu Yooflirt: Dort kann man sich als User absolut kostenfrei registrieren und hat die Möglichkeit mit tausenden fakegeprüfte, echten Frauen aus ganz Deutschland zu flirten. Der Vorteil zu anderen Datingportalen liegt zum einem im Preis/Leistungsverhältnis und zum anderen an den vielfältigen Möglichkeiten sowie dem herausragenden Kundenservice, der durch seine strikte fair-user Politik jedem männlichen Teilnehmer auch tatsächlich garantiert mit echten Frauen zu flirten! (Und eben nicht mit Fakes oder Abzockerinnen, so wie es bei vielen anderen Portalen ja leider oft der Fall ist). Die übersichtliche und für`s Auge sehr angenehme Aufmachung des Portals, lässt einem obendrein das Herz aufgehen! Wir können Yoo Flirt jedenfalls (auch aufgrund der vielen positiven Userberichte) absolut empfehlen und wünschen jetzt schon viel Spaß beim f…. 😉

Teste Yoo Flirt einfach aus, auch Du wirst begeistert sein! Mehr Infos zu Yooflirt.

Eronite Abmahnungen von Rechtsanwaltskanzlei

Blogtotal

Die Filmproduktionsfirma „Eronite“ ist mehr oder weniger bekannt für ihre düsteren SM Machwerke. Nun macht die Firma auf etwas andere Art und Weise von sich reden. Nämlich in Form von massenhaft verschickten Abmahnungsschreiben, welche im Auftrag der Fa Eronite von der Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg und Schenk geschehen.

In diesem Schreiben wird der Empfänger der Abmahnung bezichtigt, unerlaubterweise entweder den Film „Lesben Casting Vol2“ oder/und „Die ETA Sklavin“ in einer Tauschbörse heruntergeladen zu haben.

Hierbei soll es unbeachtlich sein, ob der Film durch den User selbst oder durch Dritte über dessen Anschluss herunter geladen bzw. verbreitet wurde.

Aufgrund der vorgeworfenen Urheberrechtsverletzung wird neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung gegenüber der Eronite Media Ltd. die Zahlung eines Betrages in Höhe von

€ 1.298,00

gefordert.

Unsere Meinung dazu: Den Größenwahn der Fa. Eronite und ihrer raffgierigen Rechtsanwälte erst mal nicht befriedigen und NICHT ZAHLEN! Denn nicht jede urheberrechtliche Abmahnung ist begründet. Und dies gilt sicherlich auch für Eronite Media Ltd. Abmahnungen durch die Kanzlei Schulenberg und Schenk. Letztere ist übrigens für massenhafte Abmahnungen (teilweise auch unbegründete) bekannt. Im übrigen würde uns ausserdem interessieren, auf welchem Wege Eronite bzw dessen Rechtsvertreter an die IP Adressen der angeblichen Downloader gekommen sind und noch viel mehr würde es interessieren welcher Provider für die Weitergabe der persönlichen Daten der User verantwortlich ist? Wir versprechen: Darüber wird noch berichtet werden! Und nur zur Klarstellung: Ja, es ist für eine Filmproduktion ärgerlich wenn eigens geschaffene „Werke“ OHNE DEM WISSEN DER PRODUKTIONSFIRMA auf illegalen Wege verbreitet werden. Wir vermuten jedoch, dass sich die Sache hier etwas gefinkelter verhält. Laut aussprechen wollen wir`s noch nicht, aber vielleicht kann sich ja jedermann denken, worauf wir hinaus wollen.. Solange empfehlen wir jedenfalls jegliche Art von Kauf oder Begutachtung ALLER Filme der Fa. Eronite zu unterlassen! Nur so als Empfehlung mal. Wir bleiben am Ball…

Melanie Müller ist Dschungelkönigin!

Es mag zunächst vielleicht nicht so ganz in diese Rubrik passen, da wir uns hier bekanntlich eher mit Fakes, Betrügereien und anderen unangenehmen Dingen die das Netz so bietet auseinandersetzen.
Nichts desto trotz wollen wir an dieser Stelle die frohe Botschaft verkünden: Melanie Müller hat für Ostdeutschland den Dschungelcamp-Sieg errungen! Also die Dschungelcampkrone sozusagen…

Melanie Müller Dschungelporno?

Eigentlich wäre Frau Melanie Müller selbst für uns alleine jetzt noch keine besondere Schlagzeile wert. Allerdings gibt es da vielleicht doch noch eine kleine Besonderheit. Dschungelcamp-Siegerin Melanie Müller hat sich nämlich vor kurzem als Pornostar versucht. Ja, richtig gelesen. Und mit Porno meinen wir auch PORNO und nicht irgendwelche seichten Erotikstills wie einst von Micaela Schäfer.

Und trotzdem sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass auch mit Melanie Müller und ihren Pornos derzeit einiges an Schindluder im Netz getrieben wird. Da gibt es beispielsweise einige (vielfach auch auf Facebook) beworbene Seiten, welche sich damit brüsten dem User Zugang zu diesen netten Filmen der Fr. Müller zu verschaffen. Der Clou ist leider: Man wird letztendlich nur dazu verleitet ein völlig überteuertes Abo auf einer Datingseite abzuschließen, welche natürlich NICHT über Melanie Müller`s Pornofilme verfügt.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Ja wo verdammt noch Mal bekommt man denn nun diese Filme eigentlich zu sehen?

Die richtige Antwort lautet: Exclusiv bei Deutschlands Nr.1 Erotik-Flatrateportal Fundorado! Freilich kann man jetzt behaupten das es viele C-Promi Pornos dieser Art gibt. Aber abgesehen davon, dass es nur eine Dschungelkönigin-Pornodarstellerin bislang gibt, müssen wir nach betrachten des einschlägigen Materials wirklich neidlos anerkennen: Melanie, Du machst deine Sache wirklich verdammt gut! 😉 (Also jetzt mal von Mann zu Mann geflüstert!) Wer sich selbst überzeugen will, möge dies tun: Fundorado Anmeldung. Und das die Seite in Ordnung ist, wissen wir ja bereits alle. Also: Finger weg von allen anderen angeblichen „Melanie Müller“ Porn im Netz! Ihre Videos gibt es derzeit nur auf Fundorado zu sehen, und was euch in diesem Zusammenhang sonst so angeboten wird, ist meistens nichst anderes als Sexprellerei! 😉 Bis zur nächsten Staffel im Dschungelcamp! Und bis dahin kümmern wir uns freilich um wichtigeres 😉