Archiv für den Monat: September 2014

handydate.me – neue kostenlose Datingseite für`s smartphone!

Glückliche Besitzer eines smartphones wissen ja bereits, dass es recht interessante Möglichkeiten gibt, via Handy über diverse Portale das eine oder andere Date klarzumachen.

Nicht selten sind viele dieser Dating-Angebote allerdings entweder mit erheblichen Unkosten verbunden. Oder aber man muss für die Registrierung zahlreiche Daten bekanntgeben, oder gar seinen Facebookaccount öffnen, wie das beispielsweise bei der Dating-App Tinder der Fall ist.

Seit kurzem gibt es jetzt am österreichischen Markt ein neues Portal mit dem Namen handydate.me. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass diese Seite sowohl fürs Web als auch für das Smartphone funktioniert. Wirklich brauchbar ist sie zum daten allerdings nur für letzteres. Die Webversion kann nicht unbedingt als besonders ausgeklügelt betrachtet werden. Wer jedoch über ein Smartphone verfügt der sollte sich handydate.me unbedingt mal näher ansehen. Es kostet wie gesagt rein gar nichts und bietet die Möglichkeit sich schnell via der neuartigen Coupie-App zu verabreden! Wirklich funktionieren tut das Ganze derzeit allerdings leider nur für österreichische Mobiluser. Sowie auch deutsche User davon profitieren können, werden wir Euch informieren!

Aktuelle Fakewarnungen affaire.com und co

Fakewarnungen für affaire.com usw usf.

Liebe User! Bedingt durch unseren Sommerurlaub, mit etwas Verspätung nun die aktuellsten Fakemeldungen. Danke an dieser Stelle für Eure Mitwirkung! Das Fakemeldeformular wird fleissig genutzt, das freut uns sehr! :-)

Websingles:

blinkie6  – Nacktfotos ohne Ende im Profil, aber leider auch Empfehlungen für die unseriöse „hasimausi.net“ Seite (mehr zu dieser Seite demnächst)

blondund – Tja wenn man „blondund“ heißt, möchte man meinen man hat es mit einer Blondine zu tun. Stattdessen erwarten uns Fotos einer Afroamerikanerin, die noch dazu auf zahlreichen anderen Onlinebörsen zu finden sind. Und: natürlich eine hasimausi.net Empfehlung.

olala88 – Netter Fake, sehr bemüht, aber eben nur ein Fake. Und ein paar Mehrwertnummernportale gibts auch noch mitgeschickt. sehr bezaubernd wirklich…

carolin2787 – Carolin ist 27 Jahre alt und auf der Suche nach ihrem „Traumprinzen“. Leider bemüht sie uns dann auch noch auf hasimausi.net. Nein danke…

Le Swing:

weibchen44 – meint in ihrem Profil:

„Abends komme ich aus dem Büro, mein Mann sitzt auf der Couch (lieber mit seinem Bier als mit mir…) und im Bett ist nur noch Langeweile angesagt! Dabei finde ich mich durchaus attraktiv, ich habe blonde Haare, graue Augen und eine gute Figur.
Falls es dir genauso geht wie mir, melde dich doch bei mir, ich warte auf deine Mail an elfriedeg ( a t ) g m x (punkt) n e t“
Leider bekommt man dann zahlreiche Spammails die wahrscheinlich nicht mal ihr Mann haben will…

ladysnow – Eine Möchtegerndomina, die dann u.a. auch auf dieser netten Mehrwertpage zu finden ist: http://www.lustwolke.ch/cgi-bin/dbsgate1.dll?WAA_PACKAGE=agscallch&WAA_FORM=profil&IDINTERN=28

affaire.com

Marion123 – Marion129

Die große Marioninvasion. Kurioserweise macht sie (nachdem man sie angeschrieben hat) fleissig Werbung für C-Date. Sozusagen von einer Abzockerseite zur nächsten. Bitte spart euch das Leute!

Date48.de

Kleinejessi – Auch hier das selbe Schema wie auf Affaire. Diesesmal gehts allerdings zu xPartner und wieder mal zu hasimausi.net. By the way: Man müsste date48.de mal fragen, ob die überhaupt echte Frauen auf ihrer Seite haben. Nach den vielen Userberichten über zahlreiche Fakes und diverser Erfahrungsberichte, muss man nämlich leider das Gegenteil annehmen…