Kategorie-Archiv: Sadomaso

Ein Jahr dominatreffen.info! Eine Bilanz

Dominatreffen.info – Erfahrungen von Sklaven

Dominatreffen.info hat das erste Jahr überschritten und wir fragen uns nun: Welche Bilanz ziehen die Erfinder? Und was hat es den sich bewerbenden, devoten Herren gebracht?

logodominatreff

Für diejenigen die dieses Projekt nicht kennen: Dominatreffen.info ist eine kostenlose Bewerbungsseite mit einem internen (nur teilautomatisierten) Matchingsystem. Die Seite ist ausschließlich für devote Herren und dominante Damen interessant! (Nicht umgekehrt)

Wer steckt hinter Dominatreffen.info?

Die Seite geht auf eine Idee zweier ehemaliger Smartcafe-Userinnen zurück (Insider erinnern sich vielleicht) die sich in einer Nacht und Nebelaktion Unterstützung von einer in Deutschland durchwegs bekannten Studio-Domina und einem Webversierten Sklaven gesucht haben. Unsere Anfragen bei den zuständigen Admins wurden prompt beantwortet und hier sind sie nun: Die Fakten zu dominatreffen.info!

Wieviele Sklaven sind aktuell auf dominatreffen.info für die kostenfreie Vermittlung registriert?

Mit Stand dieses Monats sind rund 1700 Sklaven auf dominatreffen registriert.

Wieviele Herrinnen sind registriert?

Mit Stand dieses Monats sind rund 450 Herrinnen registriert.

Was bedeutet „teilautomatisiertes Matchingsystem“?

Das bedeutet, dass bei bestimmten Angaben wie beispielsweise Wohnort und Vorlieben automatisch syncronisiert und vermittelt bzw weitergeleitet wird. Dies passiert aber eben nicht bei allen Angaben. Herrinnen die suchen, bekommen somit also manchmal mehrere Bewerbungen, können dann aber eigenhändig entscheiden ob sie den Kontakt erwidern.

Wieviele Erfolgsmeldungen gibt es schon bzw wieviele Sklaven wurden vermittelt?

Natürlich bekommen wir immer wieder Dankesschreiben von registrierten Sklaven, allerdings wird die Dunkelziffer erfolgreicher Vermittlungen wohl recht hoch sein, da die meisten Herrschaften sich nach erfolgter Bekanntschaft mit einer Herrin dann nicht extra nochmal melden. Die Erfolgsquote ist aber auf jeden Fall sehr hoch. Sicherlich wesentlich höher als bei so manch kostenpflichtigen SM Portal.

Wird es in der Zukunft Änderungen oder Erweiterungen am System von dominatreffen.info geben?

Aktuell sind wir sehr zufrieden, wir planen aber in nächster Zeit die Hürden für Registrierungen etwas höher zu legen, damit wir unsere Exklusivität erhalten und sich die Anzahl der User in einem überschaubaren Rahmen hält.

Ihr seid ja auch dafür bekannt, dass ihr bei weiblichen Dominas Echtheitschecks durchführt bevor ihr freischaltet. Wie läuft so etwas ab?

Das läuft ganz einfach so ab, dass jede Herrin die in die Vermittlungsliste aufgenommen werden möchte ihre Telefonnummer oder ihren skypeaccount angeben muss. Erst nach erfolgter Prüfung durch uns, schalten wir die Dame frei. Leider sind die Massnahmen unumgänglich.

 

 

Sadorado Erfahrungen – Domina SM-Erlebnisse von Lady C.

Sadorado Erfahrungen oder: Wenn eine Domina aus dem SM-Alltag erzählt…

Vor einigen Tagen sind wir auf einen recht interessanten und zugleich nicht unkomischen  Youtube-Beitrag des in der Schweiz lebenden österreichischen Webseitenbetreibers und Radiomoderators Johannes Kromer gestossen.  Kromer betreibt u.a. ein Gutscheinportal für verschiedenste erotische – aber auch nicht erotische – Seiten und moderiert zeitweise in einem kleinen, lokalen, Schweizer Privatsender. In diesem hatte er kürzlich eine gewisse Lady Clarissa zu Gast, welche schon in vergangenen Talkshows als eine der „strengsten Dominas von Berlin“ Reden von sich machte. Wer nun eine bösartige, tiefe, brüllende „Ruf mich an!“ Stimme erwartet, den müssen wir an dieser Stelle enttäuschen. Auch eine Domina ist nur ein Mensch und das bringt Lady Clarissa auch sehr natürlich, ja fast schon sympathisch über den Äther. Genauso übrigens wie sie (eher indiskret) ihre privaten und beruflichen SM Erfahrungen als Domina zum besten gibt. Seht und hört selbst ihr Interview über Sadorado Erfahrungen und Erziehungsmethoden für ihre Sklaven:

U.a. berichtet Frl. Domina Clarissa hierbei über ihre persönlichen Erfahrungen mit der bekannten BDSM Flatrateseite Sadorado (klick<<) und gibt auch ansonsten gewisse pikante Details aus ihrem sadomasochistischen Sexleben preis. Das ihr Interviewer, Hr Kromer, als absolutes SM-Greenhorn dabei stellenweise etwas überfordert scheint, tut der gelegentlich unfreiwilligen Komik keinen Abbruch. Wirklich interessant dabei ist jedoch, dass endlich mal eine wirklich fundierte Kritik zu Sadorado, aus dem Munde einer Frau kommt. Wir haben ja über die BDSM-Tochter des Flatrateportales Fundorado schon gelegentlich berichtet und auch darauf hingewiesen, dass es sich hierbei erfreulicherweise endlich mal wieder um eine „sichere BDSM Seite“ handelt. Man braucht also keine Angst vor irgendwelchen versteckten Kosten oder gar einer hinterhältigen Abzocke zu haben. Wer also schon des öfteren über Sadorado (Seite hier ansehen) gelesen hat,  sich jedoch nie darüber hinweg traute, kann jetzt aus dem Munde einer waschechten Herrin bzw praktizierenden Domina alle Details erfahren. Einschließlich diverser Details aus dem Domina – Alltag. Dazu zählt das „Klobrillen sauberlecken“ selbstverständlich genauso, wie das kopfüber am Andreaskreuz hängen. Wem`s Spaß macht… 😉 Dann nur zu!

Domina auf Sadorado

GEHEIMTIPP: 5 kostenlose Gratistage auf Sadorado gibt es beim „Eintreten“ und wenn du beim Registrieren unter „Vorteilscode“ den Gutscheincode CDSMX eingibst! Die fünf Gratistage werden dir dann automatisiert angerechnet!

Hast du mit Sadorado schon Erfahrungen gemacht? Lass es uns wissen!